Wie eine abgenutzte Schraube lösen?

Wer eine abgenutzte Schraube lösen möchte, die einen abgenutzten Kopf hat, steht häufig vor ein fast unlösbaren Aufgabe. Es gibt zwar einige Löungsansätze, diese sind aber nicht immer anwendbar, wenn man eine Schraube lösen muss, die in einem Möbelstück steckt das man nicht beschädigen möchte. Aus diesem Grund fallen Methoden wie,  abflexen des Kopfes, das einflexen bzw. einsägen eines neuen Schlitzes oder aufbohren der Schraube, weg. Diese Möglichkeiten kann man immer nochmal in Betracht ziehen, wenn die „sanfte“ Methode mit einem Einmachgummi nicht funktioniert. Ganz richtig, ein Stück Gummi, wie z.B. ein Einmachgummi, kann mitunter viel Zeit sparen und das Gute Werkstück schonen.
Wie genau das funktioniert beschreiben wir anhand einer Schritt für Schritt Anleitung.

  • Schritt 1: Reinigen Sie den Schraubenkopf von Staub und Fett. So ist sichergestellt, dass der Gummi optimalen halt hat.
  • Schritt 2: Legen sie den Gummi auf die Schraubenkopf und drücken sie den Bit oder Schraubendreher kräftig gegen den ausgefransten Kopf der Schraube.
  • Schritt 3: Drehen sie mit der niedrigsten Geschwindigkeit und hohem Druck gegen den Kopf, die Schraube langsam heraus

Mit dieser Methode kann man häufig unnötigen Aufwand vermeiden und wie bereits erwähnt, die Schraube schonen aus dem Werkstück entfernen. Den geeigneten Akkuschrauber mit Auflistung der Drehmomentstufen finden Sie auf unser Vergeichsseite.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.