Bosch PSR 18 LI-2

Bosch PSR 18 LI-2

7.8

Handhabung

7.0/10

Gewicht

9.0/10

Akku Ladezeit

7.0/10

Qualität

9.0/10

Laufzeit schrauben

7.5/10

Preis / Leistung

7.0/10

Vorteile

  • Akku kompatibel mit anderen Geräten der PSR Serie
  • 18V Motor mit Kraft
  • geringes Gewicht
  • Kompakt

Nachteile

  • Drehmomentbegrenzung fragwürdig
  • schlechtes Preis / Leistungsverhältnis

Der Akku-Bohrschrauber PSR 18 LI-2 im Test

Man könnte meinen, der PSR 18 LI-2 ist eine etwas günstigere Alternative zum GSR 18-LI-2. Aber das ist weit gefehlt, im Großen und Ganzen ist es zwar ein solides Gerät aus dem Hause Bosch, aber hat dann doch so einige Schwächen. Wie genau er abgeschnitten hat, sehen wir gleich im Einzelnen. Zunächst kommen wir zu dem Set, das wir heute bewerten wollen. Wir haben uns hierfür das mit folgendem Zubehör ausgesucht:

  • 1 Akku 2,5 Ah
  • Bohrer- und Bit-Set V-Line 91tlg.
  • Koffer

 

Technische Details

PSR 18 LI-2
Akku Li-Ion enthalten 18 V 2,0 Ah
Leerlaufdrehzahl 1. Gang 0 – 400 min-1
2. Gang 0 – 1.340 min-1
Leerlaufschlagzahl 1. Gang
2. Gang
Bohrleistung Holz 35 mm
Stahl 10 mm
Mauerwerk 10 mm
Drehmoment hart 46 Nm
weich 25 Nm
Bohrfutterspannweite 1,5 – 10 mm
Maße (L x B x H)  –-
Gewicht 1,3 kg

Angebot
Bosch Akkuschrauber PSR 18 LI-2 (2 Akku, Ladegerät, Bit, Koffer, 18 Volt System, 2,5 Ah)
476 Bewertungen
Bosch Akkuschrauber PSR 18 LI-2 (2 Akku, Ladegerät, Bit, Koffer, 18 Volt System, 2,5 Ah)
  • Der Akku-Bohrschrauber PSR 18 LI-2 - für langes Bohren und Schrauben
  • 2-Gang-Hochleistungs-Planetengetriebe bietet beste Kraftübertragung und hohe Laufruhe
  • Mit Schnellspann-Bohrfutter mit Auto-Lock für einen schneller und einfacher Werkzeugwechsel
  • Bis zu 400 Schrauben mit einer Akku-Ladung dank Lithium-Ionen-Akku und Syneon-Chip für eine hohe Langlebigkeit
  • Lieferumfang: PSR 18 LI-2, 2 Akku (2,5 Ah), Ladegerät AL 1830 CV, Doppelschrauberbit, Koffer (3165140821551)

Die Bewertung

Bei dem  PSR 18 LI-2 handelt es sich um die grüne Linie von Bosch, wir befinden uns also im Heimerkerbereich und nicht in der Profiserie ( Blaue Serie von Bosch ). Grundsätzlich also kein Vergleich mit der Profiserie. Aufgrund des Preises für den  PSR 18 LI-2 und den GSR 18-Li-2 (Nachfolger ist der GSR 18-Li2 Plus) werden wir trotzdem den Vergleich machen. Denn wenn man für ein paar Euro mehr (Zum Zeitpunkt unseres Tests sind es ca. 15-20 Euro je nach Variante) ein Gerät aus der Profiserie des gleichen Herstellers bekommt interessiert es uns schon, was der  PSR 18 LI-2 bietet und was  den Preis rechtfertigt.

Neues Steuerungskonzept? Macht es Sinn?

Dies Akkuschrauber ist in der Tat etwas anders als seine Kollegen. Ob diese Innovation sinnvoll ist, werden wir im Test sehen. Das Drehmoment lässt sich nicht, wie bei anderen Akkuschraubern, mittels drehen einstellen, sondern mit einem Schieberegler an der Oberseite des  PSR 18 LI-2. Hinzu kommt, dass mit diesem Hebel nicht nur der Bosch PSR 18 LI-2Drehmoment gewählt wird, sondern auch der Gang. Hier kann man also nicht mehr unabhängig voneinander den Gang und das Drehmoment einstellen.  Und wie erahnen es schon, die Steuerung des Drehmoments ist somit nicht mehr, wie üblich über eine Rutschkupplung gesteuert, sondern elektronisch. Dank dieses neuen Konzepts ist man nicht mehr so frei in der Drehmoment Steuerung und das merkt man beim Arbeiten. Entweder man arbeitet langsamer um den Werkstoff zu schonen, oder man muss permanent am Regler schieben um die letzten Millimeter der Schrauben dann im 1.Gang und dem passenden Drehmoment reinzudrehen. In unseren Augen ein doch recht großer Nachteil, der hier zu Punktabzug führt. Der GSR 18-Li-2 hat hier das „normale“ Steuerkonzept und damit auch ganz klar das Bohrfutter vorn. Vermutlich wird dieses Konzept auch nicht in dieser Form in die Blaue  Bosch Serie kommen, denn das wäre, meiner Meinung nach ein Rückschritt.

 

Der 18V Motor…

…gepaart mit dem Steuerungskonzept hat zwar die nötige Karft, aber dank der Steuerung an die ich mich nicht gewöhnen kann, hat man doch öfter mal das Gefühl, dass es sich nicht um einen 18V Bosch Akkuschrauber handelt. Vielleicht bin ich aber auch nur Verwöhnt. Letztendlich muss das jeder für sich entscheinden. Grundsätzlich ist die Kraft da und er ist für dem Heimgebrauch auch ein zuverlässiger Begleiter. 300 – 400 Schrauben mit einem Akku sind, je nach Größe drin. (Wir haben mit den gängisten Schrauben im Möbelmontagebereich getestet.) Wer allerdings, wie ich eine komplette 4 Zimmerwohnung inklusive neuer Küche in einem Rutsch aufbauen möchte, der sollte nicht auf einen 2ten Akku verzichten. Positiv ist hier die Ladestandsanzeige zu erwähnen. Auch das Arbeitslicht (LED) ist hier praktisch, wenn man mal in verwinkelten Ecken mit wenig Licht schrauben muss. Das laden dauert hier allerdings auch eine ganze Weile. nach 2 Stunden war der Akku immer noch nicht voll und wir Tippen hier mal auf rund 3 Stunden Lademinimum und Akku voll zubekommen.

 

Unser Fazit

Der PSR 18 LI-2 ist im Heimgebrauch ein ganz nützliches und kraftvolles Werkzeug. die Handhabung der Steuerung ist gewöhnungsbedürftig und wir konnten uns nicht damit anfreunden. Durch diese Steuerung ist ein unabhängiges einstellen von Gang und Drehmoment nicht mehr möglich. Entweder man nutzt den ersten Gang mit Drehmomentbegrenzung oder man nutzt den zweiten Gang und hat eben keine Begrenzung. Kurz gesagt – gar nicht schön. Positiv schlägt die Handhabung und der Softgriff zugute. Auch ein paar Punkte kann er durch den Lieferumfang gut machen. Ein nicht gerade unerheblicher Vorteil ist die Ökologischer, die es ermöglicht die Akkus unter der Serie auch in anderen Geräten einzusetzen.

Alles in Allem ist er zwar nicht schlecht, aber es geht in dieser Preisklasse auch noch besser.

Weitere markenübergreifende Tests und Vergleiche

Angebotsets PSR 18 LI-2
Ladegerät, 1 Akku, Bits+Bohrer2x 2,5 AH Akku2x 2Ah Akku

Letzte Aktualisierung am 23.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API